Schwerin

15 Sep

Heute ging es in Meck-Pomms Hauptstadt nach Schwerin.

 

Besichtigen wollten wir vor allem das Schloss. Von weitem fiel den Kindern die Goldene Kuppel des Schlosses bereits ins Auge und sie waren Feuer und Flamme.
Also Parken, fertig machen und hinein ins Schloss. Begeistert liefen die Kinder durch die Gänge, schauten sich die Wand und Deckenmalereien an und begutachteten die Waffensammlung. Den Engel mit der herausgestreckten Zunge haben wir dann (mit Hilfe) auch noch entdeckt. Der Höhepunkt war schließlich der Thronsaal, wo Yannik ins schwärmen geriet, aufgrund des ganzen Goldes.

Beim abschließenden Spaziergang in der Orangerie durch Felsengrotte und Grünanlagen konnten wir uns alle austoben und genossen die restlichen Sonnenstrahlen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

× 3 = 18