Wohnwagenreparatur

12 Okt

Nun ging es für eine kleine Wohnwagenreparatur nach Langen. Die Elektrik und die Gasanlage an unserem Caravan hatten einige Mängel und dies wurde nun in Angriff genommen. Jetzt sind wir zwar 600 EUR ärmer, können aber endlich auch nachts fahren und im Wohnwagen kochen.

Dieser Abstecher wurde natürlich auch dazu genutzt die liebe Verwandtschaft zu besuchen. Die Kinder haben sich über ein Wiedersehen mit Großeltern und Tante mit verrücktem Freund sehr gefreut.

Die erste Tour durch die Nacht ging es auf vertrauten Straßen in Richtung Neunkirchen zu unserer Freundin. Als Stellplatz wählten wir den großen Parkplatz des Zoos aus, in dem wir uns einen Tag später trafen. Die Freude über das Wiedersehen war sehr groß. Spontan blieben wir 2 Tage länger als geplant und hatten noch einen wunderschönen Tag bei unser Freundin zu Hause mit selbstgemachten veganen Hamburgern, vielen Gesprächen und viel tobenden Kindern.

Die Verlängerung passte auch mit unserem geplanten Besuch unserer Freunde in Wissembourg. Da wir Wissembourg, mit seinen schönen Ecken und engen Gassen, schon aus früheren Besuchen kannten wählten wir einen Übernachtungsplatz außerhalb. Auf dem Weg über die Bundesstraße fanden wir einen schönen Parkplatz umgeben von Weinbergen in der Nähe des Deutschen Weintors.

Zu unserer Überraschung waren auch noch andere Bekannte dort und noch ein weiteres Freilernermädchen aus dem Ort kam auch noch vorbei. Nach anfänglichen Ankommensschwierigkeiten spielten die Kinder den ganzen Tag ausgelassen auf dem Trampolin und wollten gar nicht mehr nach Hause.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 + 8 =