Ausflug in Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover

31 Jul

Als nächstes Ziel hatten wir uns einen Besuch bei einer ehemaligen Kollegin von Frank ausgesucht. Sie wohnt mittlerweile mit ihrer Familie wieder in ihrer Heimat in Niedersachsen und so konnten wir auf unserem Weg in den Norden dort eine Pause einlegen. In Rethmar angekommen schaffen wir es sogar bis direkt vor die Haustür von Kathrin und Raik, der sogar noch schnell Maß nimmt und die Länge der Einfahrt misst damit wir auch ganz sicher vor der Garage parken können. Die viele Fahrerei zahlt sich mittlerweile aus und das Einparken wird nahezu zum Kinderspiel. Wir freuen uns angekommen zu sein und uns einmal wiederzusehen. Kathrin wurde damals von uns angesteckt was Tragetücher und Stoffwindeln angeht und betreibt mittlerweile einen kleinen Onlinehandel mit Stoffwindeln und ist auch Stoffwindelberaterin (Wickeln mit Liebe). Die Kinder sind vor allem froh über die Möglichkeit ihre neue Konsole auszuprobieren. Kurz vor der Abreise haben wir uns als Familie noch eine Wii U gekauft und diese kann nun endlich genutzt werden. So ist es für uns nicht verwunderlich das vor allem die beiden Jungs kaum aus dem Wohnwagen herauskommen. Wir Erwachsenen nutzen dagegen die Möglichkeit des Waschens, des Duschens und der weiteren Planung der nächsten Tage. Hannover sollte für uns eine Reise wert sein und daher geht es am nächsten Tag in die niedersächsische Landeshauptstadt hinein.

 

Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover

Geparkt wird an der HDI Arena und von dort aus geht es zu Fuß durch den angrenzenden Maschpark zum Neuen Rathaus von Hannover, einem Prunkbau aus vergangenen Zeiten, durch die Wirren des zweiten Weltkrieges zerbombt und im Laufe der Jahre restauriert und wiederaufgebaut. Durch das zufällige Treffen mit einem Fahrradtaxi erfahren wir auch noch von einigen „Fehlern“ die man am Gebäude suchen kann. Suchspiele genau das Richtige für die Kinder. Der weitere Weg führt uns zur Aegidienkirche, ebenfalls zerbombt und durch die Fußgängerzone zur Kreuzkirche. Dort machen wir eine kleine Pause und währenddessen passiert etwas sehr lustiges. Ein Bräutigam sucht tatsächlich den Eingang der Kirche und fragt uns nach Hilfe. Natürlich lassen wir ihn nicht sitzen und zeigen ihm den Weg zum Eingang, nicht ohne ihn vorher noch darauf hinzuweisen das die Braut bereits in der Kirche auf ihn wartet und schon das zweite Orgelspiel angefangen hat. Die Braut haben wir einige Minuten mitsamt Brautführer in die Kirche einziehen sehen. Da wir die Trauung nicht abgewartet haben, können wir leider nicht berichten ob sie sich noch das Ja-Wort gegeben haben.

Nach der erholsamen Pause steuern wir die Markthalle an, diese hat leider geschlossen. In der gegenüberliegenden Marktkirche lauschen wir gebannt dem Orgelspiel ehe uns die aufkommende Müdigkeit der Kids auf den Heimweg bringt. Am niedersächsischen Landtag vorbei und den Sieben Göttingern führt uns der Weg erneut durch den Maschpark zurück zum Auto. Den Abend genießen wir noch auf der Terrasse von Kathrin und Raik mit grillen und leckerer Schoki-Banane zum Nachtisch, ehe wir kurz vor Mitternacht ins Bett kommen.

 

Nun steht für uns die Weiterfahrt an und wir müssen uns leider von unseren Gastgebern verabschieden. Wir sind jedoch herzlich willkommen falls wir auf der Rückreise an Rethmar vorbeikommen sollten. Es ist doch einfach schön solch nette Menschen zu seinem Bekanntenkreis zu zählen.

Frank und Daniela

One thought on “Ausflug in Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover

  1. Nun bin ich wieder bei euren älteren Beiträgen angelangt und schaue auch da noch mal durch, was ich noch nicht gelesen hatte.
    Es grüßt euch, Roswitha

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *